Wolfgang Höllriegl

Über den Autor


Dr. Wolfgang Höllriegl, Jahrgang 1927, gebürtig aus Brünn/Mähren, hat nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft, 1946, Philologie studiert und war dann als Lehrer, Lehrbeauftragter und freier Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen tätig.

Zum Bridge kam er erst gegen Ende seiner beruflichen Arbeit, fand aber großes Vergnügen an seinem neuen Steckenpferd, in dem er ein ausgezeichnetes Gedächtnis- und Konzentrationstraining sieht.

Neben der Technik des Bridge als Sport erlebt er mit großem Interesse auch den gesellschaftlichen Aspekt des Spiels.

Literaturkenntnisse und Leseerfahrungen brachten ihn auf die Idee, die Problematik des Bridge-Spiels aus der Sicht und im Stil verschiedener älterer und zeitgenössischer Autoren darzustellen.

Titel


Cover Haben denn Ringelnatz und Kästner Bridge gespielt?

Wolfgang Höllriegl

Haben denn Ringelnatz und Kästner Bridge gespielt?

3-88793-139-4, EUR 9,20

mehr ...


Wolfgang Höllriegl

Wenn Shakespeare und Goethe Bridge gespielt hätten?

3-88793-104-1, EUR 8,20

mehr ...