Harry Cocker

Belletristik


Cover Harry Cocker
X
Cover Harry Cocker

Harry Cocker

der Kochlehrling in der Drogenküche

214 Seiten, Broschur, 13,5 x 21 cm

978-3-88793-269-5, 16,80 €

Drogenkrimi mit authentischen Zügen

Der 17-jährige Harry Cocker absolviert in den 90ern eine Lehre zum Koch. Doch eines Tages entdeckt der schüchterne Junge ein geheimes Drogenlabor im Restaurant. Die beiden Restaurantbetreiber produzieren und verkaufen synthetische Drogen im großen Stil. Erst nascht Harry nur an den Drogen, doch dann klaut er sie, um sie in Discotheken zu verkaufen. Nach der Verhaftung der beiden Chefs wird das Restaurant geschlossen. Doch Harry produziert nun auf einem Campingplatz den Stoff selber und steigt gerade volljährig zum Großdealer auf. Jedoch auch seine Dealerkarriere endet abrupt im Gefängnis. Geläutert nutzt er hier die Zeit, um seine Ausbildung zum Koch abzuschließen. Wieder in Freiheit kann er sich als junger Sternekoch in der Promi- und Medienszene etablieren. Doch Harry verkraftet diesen plötzlichen Ruhm nicht und es kommt zum neuerlichen Absturz ...

Die tragische Geschichte von Harry Cocker gibt Einblick in sonst verschlossene Welten und beleuchtet, wie dicht Glück und Unglück, Erfolg und Misserfolg sowie Leben und Tod zusammenhängen können.

Pressestimmen zum Buch

Die unterhaltsam und gleichzeitig anrührende und dramatische Geschichte des Harry Cocker, der als unscheinbarer, schüchterner Kocheleve startet, eine beachtliche Karriere hinlegt – als Dealer und sogar Sternekoch – und abstürzt, sogar unter Mordverdacht gerät.

Münsterlandzeitung, 10.9.2022